Steamfest 2017

Vom 15.-17.09.2017 fand das erste Steamfest in Aschendorf statt. Was für ein großartiges Event! Zusammen mit der Stadt Papenburg haben wir diesem Ereignis entgegen gefiebert. Möglich gemacht hat das Marco Köttker vom Fachbereich Kultur. Ohne ihn hätte es kein Steamfest gegeben. Danke Marco!

Wir haben uns alle lange auf dieses Event vorbereitet. So ein Erstlingswerk darf nicht fehlschlagen. Wir haben geschraubt, gesägt, gebohrt, geschweißt und gelötet was das Zeug hielt.

Es floß viel Zeit und Arbeit in dieses Event:

dampfzirkus-full-size-tents1.jpgAufbau des Dampfzirkus Camps am Mittwoch vor dem Event. Dekorieren am Donnerstag und Feinschliff am Freitag bevor die Tore sich öffneten.
Immer wieder ging unser Blick gen Himmel und auf diverse Wetter-Apps. Die Prognose für dieses Wochenende war nicht sehr verheißungsvoll. Dennoch zeigte sich das Wetter von der besten Seite als die Delegation von Politik und Sponsoren sich das Festivalgelände anschauten. Alle schienen begeistert.

Nach und nach trudelten die Gäste ein und staunten nicht schlecht. Viele freudige und neugierige Gesichter. Auch wenn der Freitag ruhig war, war es ein gelungener Auftakt.

Am Abend begeisterte die Oldenburger Band Off Limits die Gäste mit ihrer Musik.
Die Gruppe Incendio verzauberte die Gäste mit ihrer grandiosen Feuershow.

Auch der Samstag zeigte wenig Wetterkapriolen, bis es leider zur Prime-Time etwas zu regnen begann. Viele Besucher rückten in den Zelten zusammen und überstanden den „kleinen Guss von oben“ unbeschadet. Am Abend spielten Harmony Glenn und The Violet Steam Experiance auf. Auch an diesem Tag durfte die Feuershow von Incendio nicht fehlen.

Der Sonntag hat uns alle überrascht. Das Gut Altenkamp wurde voller und voller. Das Wetter präsentierte sich bis 17:00 Uhr von seiner besten Seite. An diesem Tag konnten wir rund 1500 Besucher begrüßen. Was für ein toller Tag.

Auf der Bühne spielte Daniel Malheur ein großartiges Monokel-Pop Konzert.

An allen Tagen waren viele Akteure auf dem Gelände unterwegs: Bep Welters mit ihren fantastischen Kostümen, das Abacus Theater mit ihren grandiosen Steampunk-Fahrzeugen, Professor Abraxo mit seiner Zaubershow und die Nautilus-One-Man Band.
Es gab Lesungen der Autorin Anja Bagus und Aaron Ravensdale beeindruckte mit seiner Tesla-Show und seiner Ausstellung im Keller des Gutshauses. Und die Stelzenläufer von Lichtfieber waren ebenfalls unterwegs!

Wir haben noch ganz ganz viele Aktuere und Künstler an diesem Wochenende erleben dürfen aber alle einzeln aufzuzählen sprengt einfach den Rahmen.

Für uns war dieses Wochenende ein großartiges Ereignis. Wir möchten uns bei allen Mitwirkenden bedanken. Aber der größte Dank geht an all die Besucher und Gäste, die ein solches Festival erst möglich machen. Bis Bald bei einem Steamfest 2019?

Euer Dampfzirkus Papenburg

Einige Impressionen gibt es auch auf der Steamfest Fotoseite auf Facebook!

dazi-hochrad1.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s